Oberschlesien und sein kulturelles Erbe -
- Erinnerungspolitische Befunde, bildungspolitische
Impulse und didaktische Innovationen

 

  1. Stell dir vor, wir schreiben das Jahr 1930 und du lebst in Oppeln. Welche Dokumente brauchst du, um nach Kattowitz zu reisen?
  2. Stell dir vor, wir schreiben das Jahr 1930 und du lebst in Königshütte. Welche Formalitäten musst du erfüllen, um nach Breslau zu reisen?
  3. Auf welcher Seite der Grenze lag nach der Teilung der Region die Ortschaft/Stadt, in der du lebst / in der deine Vorfahren gelebt haben? Wie fiel dort das Abstimmungsergebnis aus?
  4. Welche Folgen hatte für die Einwohner Oberschlesiens die Teilung ihrer Region?
  5. Analysiere das Abstimmungsergebnis in den einzelnen Kreisen. Ordne die Kreise nach ihrer Unterstützung für Deutschland. Je stärker war die Unterstützung für Deutschland, desto schwächer war automatisch die Unterstützung für Polen.
  6. In welchem Staat hätte die Stadt Gleiwitz gelegen, wenn der französische Teilungsvorschlag angenommen worden wäre?
  7. Zu welchem Staat sollte die Stadt Königshütte gemäß des britisch-italienischen Teilungsvorschlags gehören?
  8. Wer waren die Optanten? Woher kommt diese Bezeichnung?
JSN Nuru template designed by JoomlaShine.com